Warum 3zig?

Nun ja, da gibt es viel zu erzählen: 30 Mitglieder soll die Gruppe 3 Zig mal zählen, oder die Zahl 30 liegt genau zwischen 29 und 31 und sie ist gerade und sie ist eine sphenische Zahl. Hmm, trotz Studium ist mir die sphenische Zahl erst beim Schreiben dieser Zeilen untergekommen, aber findet es selbst heraus, was es mit den sphenischen Zahlen auf sich hat: Also, das waren keine Gründe für unseren Gruppennamen.

Die Herrschaft der Dreißig, die 404/403 vor Christi Ihre Terrorherrschaft in Athen auslebten, standen sicherlich nicht Pate, der dreißigjährige Krieg hat uns ebenso wenig beflügelt, um uns mit dieser schönen Zahl zu schmücken.

Dabei ist die 30 wirklich klasse, die Quersumme ergibt genau drei, nun haben wir aber keine drei 3zig-Gründungs-Väter-Mütter, sondern nur zwei, also das war es auch nicht.

Die römische Schreibweise der 30 ist XXX, und binär, na ja sind wir doch alle Digitalfotografen, schreibt sie sich 11110, aber auch hier fällt es mir schwer eine Begründung für den Gruppennamen zu finden.

Neben den Zahlen 20, 40, 50, .. nimmt die 30 eine Sonderolle ein, schreibt sie sich doch nicht mit "zig" sondern "ßig".

Eine Sonderrolle wollen wir als Fotogruppe ebenfalls einnehmen. Bei uns steht der technische Schnickschnack nicht im Vordergrund - es geht um Bilder, Bildaussagen und nicht um 3Zig-Megapixel oder mehr...

Da kommen wir der Sache zum Gruppennamen schon etwas näher.

Aber den wahren Grund warum bei einem leckeren Essen und etwas (zu viel) Wein eines Abends in Münster an der Körnerstrasse, unweit des Aasees, der Name gewählt wurde, werde ich hier nicht verraten.
 
Aber wenn ihr neugierig seit, meldet euch bei uns und lernt uns kennen und werdet vielleicht auch ein 3ziger.
 
Vielleicht sehen wir uns.

Detlev.